Die Station Q ist eine offen geführte, allgemeinpsychiatrische Station.

Wir behandeln sowohl Frauen als auch Männer mit akuten oder chronischen psychischen Erkrankungen. Das therapeutische Team setzt sich zusammen aus Ärzten, Psychologen, Ergotherapeuten, Sozialarbeitern, Krankengymnasten und examinierten Kräften in Gesundheits- und Krankenpflege. Zusätzlich erhalten die Auszubildenden unserer Krankenpflegeschule auf unserer Station einen umfangreichen Einblick in die psychiatrische und psychotherapeutische Pflege. Wir bieten auch den Einsatz für andere Disziplinen (Altenpflege, Heilerziehungspflege etc.) an.

Neben der Behandlung aller psychiatrischen Krankheitsbilder wie

  • Qualifizierter Entzug von Alkohol und Medikamenten
  • Schizophrenie und Psychosen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Angst- und Zwangsstörungen
  • Demenz
  • Esstörungen (spezielle Ernährungsgruppe nach BELA)
  • Akuten Belastungsreaktion

liegt unser Schwerpunkt in der Behandlung affektiver Erkrankungen, insbesondere der Depression. In einer speziellen, psychoedukativen Gesprächsgruppe lernen die Patienten das Krankheitsbild und seine Behandlung kennen und erlernen Techniken zur Symptombewältigung.

In der Krankheitsphase besteht unsere Aufgabe darin, Probleme, Wünsche, Anregungen und gesteckte Ziele mit Patienten gemeinsam zu erarbeiten und die Wiedereingliederung in den Alltag zu unterstützen. Hier legen wir besonderen Wert auf Hilfe zur Selbsthilfe.

Dieses setzt sich zusammen aus:

    • Tages- und Wochenplanung
    • Haushaltstraining (Wäsche waschen, kochen, bügeln, einkaufen etc.)
    • Unterstützung zur Teilnahme an Therapien und Umsetzung von gestellten Aufgaben
    • Aktivitäten ausserhalb des Hauses
    • Unterstützung zur Wiedereingliederung in den Arbeitsprozess

Für die Angehörigen bieten wir, in Absprache mit unseren Patienten, ein regelmäßiges Gesprächsangebot in Form einer Angehörigenvisite.

Therapeutische Belastungserprobungen zur Unterstützung der Alltagsbewältigung im häuslichen Milieu stundenweise oder mit Übernachtung, sind ab der zweiten Woche des stationären Aufenthaltes möglich.

Kontaktdaten:

Abteilungsleitung
Egon Kernler
Tel.: 07571/100-2404

Station Q
Stationsleitung: Silke Schönholzer, Krankenschwester
Telefon: 07571/100-2460