Die Neurologie umfasst die Diagnostik und
nichtoperative Therapie aller Erkrankungen
des zentralen und peripheren Nervensystems
und der Muskulatur. Hierbei hat sich die
Neurologie in den vergangenen Jahren von
einer beschrei-benden zu einer behandelnden medizinischen Fachdisziplin entwickelt.
KKH Sigmaringen:
Tel. 07571-100-2483
[mehr Informationen]


neuro_oa_wannenmacher
OA Dr. Wannenmacher führt eine Farbduplex-
Sonographie der hirnversorgenden Gefäße durch

Im Gegensatz zu früher, als viele der genannten
Erkrankungen als unbehandelbar galten, stehen jetzt für
die meisten neurologischen Erkrankungen Therapien zur
Verfügung. Unsere Aufgabe ist, mit klinischen,
labortechnischen, neurophysiologischen, sonographischen
und radiologischen Verfahren die Diagnose zu stellen und
die entsprechende Therapie einzuleiten. Hierzu kooperieren
wir eng mit den Partnerdisziplinen Innere Medizin,
Neurochirurgie, Wirbelsäulenchirurgie, Gefäßchirurgie, Neuroradiologie, Neuropathologie und Psychiatrie.

Stroke Unit
Die Neurologie umfasst die Diagnostik und nichtoperative Therapie aller Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems und der Muskulatur.

Zu den häufigsten in unserer Abteilung behandelten Erkrankungen zählen:
  • Schlaganfälle durch Durchblutungsstörungen
  • Schlaganfälle durch Gehirnblutungen
  • Transitorisch ischämische Attacken (Vorboten vor Schlaganfällen)
  • Epileptische Anfälle
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Gesichtsnervlähmungen
  • Parkinsonsche Erkrankung
  • Polyneuropathien
  • Multiple Sklerose
  • Myasthenia gravis
  • Hirn- und Hirnhautentzündungen
  • Neuroborreliose
  • Hirntumore
Patienten mit Schlaganfällen oder Vorboten vor Schlaganfällen werden auf unsere Stroke Unit aufgenommen, wo sich ein spezialisiertes Team um Diagnose, Akuttherapie, Sekundärprävention und Rehabilitation kümmert. Die Rehabilitation beginnt bereits in unserem Hause mit Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten von KKH Sigmaringen